Wie befreie ich meine Klettverschl├╝sse von Schmutz?

01.03.2019  |  Tipps & Tricks

Jeder kennt es, wenn Klettverschlüsse von Gamaschen, Hufglocken, Satteldecken oder am Sattelgurt immer wieder aufgehen und nicht mehr korrekt schließen.


Dieses Problem lässt sich aber leicht vermeiden bzw. beheben: Wichtig ist, dass die Klettverschlüsse immer korrekt geschlossen werden, d.h. die Ober- und Unterseite soll immer genau aufeinander haften. So wird verhindert, dass Schmutz, Sand oder Haare in den Klettverschluss gelangen. Dies erspart die Reinigung und Ärger über offene Klettverschlüsse.


Darüber hinaus ist die Qualität von Klettverschlüssen wichtig. Billige und qualitativ schlechte Klettverschlüsse schließen aufgrund ihrer weitmaschigen Noppen schlecht und lassen für Schmutz und Dreck viel Platz.


Sollte dennoch eine Verschmutzung der Klettverschlüsse vorliegen, gibt es verschiedene Hilfsmittel, diesen wieder zu reinigen. So gibt es im Fachhandel eine spezielle Klettverschlussbürste. Falls diese gerade nicht zur Hand ist, kann auch eine Hunde-Fellbürste mit Metallborsten verwendet werden.


Beim Waschen von Artikeln mit Klettverschlüssen ist zu beachten, dass die vorher (!) gereinigten Klettverschlüsse geschlossen werden. So wird verhindert, dass sich sämtliche Gamaschen, Sprungglocken etc. zu einem großen Knäul zusammenheften. Idealerweise sollte beim Waschvorgang auch kein Fleecestoff, Fakefur oder Lammfell mit gewaschen werden, da diese Fusseln in offenen Klettverschlüssen besonders gut haften bleiben. Deshalb daran denken, den Klettverschluss korrekt zu schließen.


Weichspüler und Waschmittel machen den Klettverschluss weich und sollten deshalb besser weggelassen bzw. niedrig dosiert verwendet werden.