Selina Rück

Hallo liebes dt-saddlery-Team,

mittlerweile konnten wir in die Outdoor-Saison starten.

Barrios, den 6-jährigen Haflinger Wallach habe ich in der Geländepferde A vorgestellt, hier sicherten wir uns eine 7,0. Im Stil-Geländeritt der Kl. A* wurden wir sogar mit einer 8,0 und dem 4. Platz belohnt.

Mit der Oldenburger Stute meiner Reitlehrerin, Sans Pareille, startete ich im Stil-Geländeritt der Kl. A**. Diese konnten wir für uns mit einer Traumnote von 8,5 entscheiden.

Julia_Runkel_Rosi

Die Stute reite ich mit dem Sattel ihrer Besitzerin. Sans Pareille läuft schon seit etlichen Jahren zufrieden mit dem Butterfly DT Modell „Sandra “. Der Sattel bietet mir bei diesem doch recht kurzen Pferd einen enormen Halt, um in dem höher geforderten Grundtempo der Vielseitigkeit auf die unterschiedlichsten Aufgaben einer Geländestrecke reagieren zu können. Wir verwenden bei der Stute ausschließlich die Gurtvariante „Rainer“ von DT Butterfly, vorwiegend den Stollengurt. Die breite Auflagefläche und die Entlastung des Brustbeins fördert die Galoppade, sodass uns vom Tempo fast keiner mehr schlagen kann. ;-)

Aktuell werden beide Pferde auf die kommenden Turniere vorbereitet und ich hoffe, dass wir eine gesunde und erfolgreiche Saison abliefern können mit tollen Erfahrungen.

Ich halte euch auf dem Laufenden!

Liebe Grüße
Sans Pareille, Barrios & Selina


Hallo liebes dt-saddlery-Team,

pünktlich zu meinem Geburtstag habe ich im Januar meine Ausstattung erhalten. Vielen Dank für das Vertrauen, ich habe mich sehr über die positive Nachricht von Andrea Pitz gefreut! Ich fühle mich geehrt, dass ich dt-saddlery im Südwesten vertreten darf.

Zu meiner Person: Ich komme aus dem wunderschönen Saarland, um genauer zu sein aus Völklingen. Aktuell reite ich aktiv Barrios, einen 6-jährigen Haflinger Wallach. Parallel habe ich immer wieder die Möglichkeit, mit zwei Großpferden (eine Zweibrücker Stute und eine Oldenburger Stute) am Turniergeschehen teilzunehmen. Vielseitigkeitsreiten ist meine Passion, was sich auch auf die Ausbildung unserer Pferde auswirkt. Mit Barrios konnte ich bereits an einigen Geländepferde-, Springpferdepüfungen der Klasse A und Reitpferdeprüfungen teilnehmen. Er wurde schonend mit 4 Jahren eingeritten und entwickelt sich seit Anfang des Jahres prächtig weiter. Mittlerweile wird er immer „runder“ vom Muskulaturbild her und man merkt, dass er durch den Sattel genügend Freiraum hat. Im Januar besuchten wir mehrere Lehrgänge, unter anderem bei Reiner Neuhard in Hütschenhausen bei Miesau. Erst ungewohnt durch die neue Sattelform, konnten wir tolle Erfahrungen sammeln und den zweitägigen Lehrgang mit einem guten Gefühl beenden.

Durch das schöne Wetter im Februar konnten wir die Outdoor Session eröffnen. Bei einem Lehrgang mit Jörg Kurbel konnte das Erlernte der Winterarbeit umgesetzt werden. Über den Winter haben wir an unserem Takt und der Losgelassenheit sowie besonders an Tempi-Unterschieden gearbeitet, dadurch hat sich die Anlehnung während des Bestreitens eines Parcours um einiges verbessert.

Für die kommende Saison möchte ich Barrios nach wie vor schonend einsetzen. Er wird im Bereich der Klasse A, sowohl in der Dressur, im Springen, als auch im Gelände vorgestellt.

Erneut möchte ich mich für die wundervolle Ausstattung und das Vertrauen bedanken, ebenso bei Andrea Pitz für die Empfehlung!

Mit freundlichen Grüßen
Selina Rück & Barrios