Nicole & Ariano – es steigert sich!

28.06.2018  |  Erfahrungsbericht
Mittlerweile befinden wir uns schon mitten in der Saison 2018 und ich stelle wieder fest, wie schnell die Zeit doch vergeht. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und einem Abo auf den Platz der ersten Reserve (das haben wir 5mal! in Folge geschafft), scheint jetzt der Knoten geplatzt zu sein.

Am 09.06. waren wir auf dem Turnier in Lindlar unterwegs und konnten uns – bei wirklich starker Konkurrenz aus dem gesamten Rheinland – einen 10. Platz in der M Dressur ergattern. Gestärkt von der Tatsache, dass es diesmal für eine Platzierung reichte und wir nicht wieder den Platz der 1. Reserve einnehmen mussten, sind wir tags darauf nach Siegen zum Turnier gefahren. Unsere Leistung dort wurde in der M Dressur mit einer Note von 7,8 belohnt und brachte uns den zweiten Platz.

In der Woche darauf ging es nach Malzhagen zum Turnier. Was soll ich sagen – wenn's läuft dann läuft's! Wir konnten Samstag mit einem zweiten Platz in der M Dressur nach Hause fahren, am Tag darauf reichte es sogar für den Sieg.

Gestern waren wir wieder im Raum Siegen unterwegs und konnten mit einer Wertnote von 7,4 den dritten Platz in der M Dressur belegen.

Für mich ist es eine große Erleichterung zu merken, dass wir noch nicht „alles verlernt” haben. Es hat ein bisschen Zeit gebraucht, um nach meinem Ausfall zu Anfang des Jahres wieder richtig im Sattel anzukommen, aber jetzt sieht es so aus, als sei mir das geglückt.

Eine schlechte Nachricht habe ich aber leider auch noch bekannt zu geben. Ich habe mich dazu entschlossen, meinen Start bei der Europameisterschaft in Stadl Paura zurückzuziehen. Ich fühle mich einfach gesundheitlich dazu im Moment noch nicht wieder in der Lage, zumal eine solche Europameisterschaft mit viel Aufwand verbunden ist.

Liebe Grüße aus Nümbrecht Ariano und Nicole